DSA-Kurzabenteuer?

Ob Tsa-Geweihte für kurze DSA-Abenteuer zahlen würden?

Bei Kollege Arkanil kam die Idee auf, ob es nicht lohnen würde, bei DSA auch kurze Abenteuer zu publizieren, die ohne großes Nachschlagen in Hintergrundbänden gemeistert werden können. Das wäre für Berüfstätige mit wenig Vorbereitungszeit einfacher. Der ursprüngliche Vorschlag sah 10 Seiten (daher der Arbeitstitel 10 DS = 10 Druckseiten) vor. Die Kommentatoren – z.B. ich – halten diese Festlegung für zu strickt. Ich würde außerdem nicht für ein Einzelabenteuer mit so geringem Umfang bezahlen. Ich kaufe mir eh fast nie Abenteuer, ist in meiner Gruppe unüblich. Da wird selbst geschrieben oder freie Abenteuer aus dem Netz geleitet.

Habt ihr eine Meinung dazu?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.