Neue Late Nerd Show, neues zu Exalted

Ab heute gibt es eine neue Ausgabe der Late Nerd Show, u.a. mit einer Rezension des neuen Thorwal-Abenteuers Friedlos und Steampunk-RPGs Finsterland. Bei Exalted wurden die Comics als Belohung an die Backer der 3. Edition verschickt. In einigen Wochen soll er auch im Drive Thru Shop erhältlich sein. Die Arbeiten am RPG Exalted kommen übrigens weiter voran.

Quelle: Late Nerd Show auf Youtube, Post von Onyx Path

Rezension: Herz des Reiches für DSA

Angesichts der Tatsache, dass DSA 4 langsam seiner Ablösung durch die 5. Edition entgegen geht – der Betatest beginnt im Mai 2015 – wage ich nochmal ein paar Blicke zurück. Einige Bücher der bisherigen Version haben sich im Lauf der Zeit auch in meinen Bücherschrank „verirrt“. Ob sie bis zum Erscheinen ihrer Nachfolger einer Anschaffung lohnen, kläre ich mit dieser kleinen Reihe. Los geht es mit dem Band zum zentralen Mittelreich.

„Rezension: Herz des Reiches für DSA“ weiterlesen

DSA5-Hangout zur Beta

12091_720x600
DSA5-Beta-Cover

Gestern um 20:00 Uhr veranstaltete die Redaktion von DSA einen Hangout zur 5. Edition Google+ und Youtube zu. Bei dieser Fragestunde waren zwei Redakteure mit Webcams zugeschaltet. Eevie Demirtel und Alex Spohr sorgten mit Unterstützung von Curima (Mitglied bei Nandurion) nicht nur für einen hohen Frauenanteil bei den Videobildern, sondern Erstere auch die Klärung zahlreicher Fragen. Bereits bekannte Fakten könnt ihr diesem Beitrag entnehmen, wo ich die bisherigen FAQs zusammengefasst und kommentiert habe.

„DSA5-Hangout zur Beta“ weiterlesen

DSA5-Beta Preview in Google Handouts

Morgen um 20:00 Uhr wird es einen Ausblick auf das Beta-Regelwerk auf der Google+-Seite von Ulisses geben. Eine gute Stunde soll über den Band und die Neuerungen gequatscht werden. Ich bin gespannt, ob dort einige strittige Fragen geklärt werden können. Zu finden wird der Beitrag auf Google+ und auf Youtube sein.

Quelle: News auf Ulisses Spiele

Neues zu Splimo und Exalted

Bei Exalted 3 werden Artefakte selbst erstellbar sein.

Voraussichtlich zeitgleich mit dem Regelwerk erscheinen zwei Abenteuer für Splimo. Das Geheimnis des Krähenwassers spielt in der Stadt Arwingen, wo eine Seuche die Einwohner bedroht. Der Fluch der Hexenkönigin dagegen führt nach Midstad, wo die Abenteurer ein gesegnetes Kind suchen und vor dunklen Mächten bewahren sollen. Beide werden 56 Seiten umfassen und 12,95 Euro kosten.

Der aktuelle Post zum Status der 3. Edition von Exalted beinhaltet eine Vorschau auf das geplante Feature der Evocation: Artefakterstellung und Verzauberung. Die betreffenden Skill-Trees sollen eher Vorschläge für Spieler sein, an denen sie selbst schrauben, als feste Vorgaben. Bin schon gespannt.

Quelle: Newsletter von Uhrwerk, Post auf der Exalted-Kickstarter-Seite

Neues zu Splimo und Orkenspalter-TV

Im neuen Schnellstarter nicht dabei: Seealbische Klingentänzerin.

Für Splittermond gibt es dieser Tage gleich zwei neue Schnellstarter: Einmal den überarbeiteten Alten (Version 1.1) und dann noch jenen, der auf dem Gratis-Rollenspiel-Tag im Einsatz war. Die beiden Varianten unterscheiden sich in ihren Archetypen und dem jeweiligen Beispiel-Abenteuer. Jener vom Tag hat eines der Abenteuer aus dem Betatest, dass ich für ziemlich gelungen halte (und selbst gespielt habe). Ihr findet beide unter den Downloads der offiziellen Seite.

Zudem setzt das Team von Orkenspalter-TV seine Videos über Aventurien für Einsteiger fort. Heute gibt es mit dem Horasreich und Al’Anfa den Süden des Kontinents. Für Einsteiger sicher hilfreich. Zudem findet ihr auf ihrem Youtube-Kanal ab sofort einen Trailer für die Formate der Jungs. Für alle, die gern mehr über die Jungs erfahren möchten.

Quelle: Splittermond-HP, Orkenspalter-TV

Update: Mein kleiner Aprilscherz: Thomas Römer wird wieder DSA-Chefredakteur

Nicht Peter Lustig, sondern Thomas Römer.

Thomas Römer wird ab sofort wieder Chefredakteur des Schwarzen Auges. Dies verkündete Ulisses heute. Damit hat Römer nach nur drei Jahren seinen alten Posten wieder erhalten. Ob Aventurien jetzt wieder rosaroten Hal-Zeiten entgegen schlendert oder untergeht, ließ der Verlag allerdings offen.

Update: Wie schon von einigen vermutet, handelt es sich um meinen kleinen Aprilscherz. Ich hoffe, er hat euch gefallen.