Kleine News zu Splimo, Myranor und Dragon Age 3

Heute gibt es gute und schlechte Nachrichten. Die Gute: Der Spielleiterschirm für Splittermond ist ab sofort lieferbar und z.B. hier käuflich erwerbbar. Die Schlechte: Der Band Myranische Meere für Myranor verschiebt sich auf Anfang nächsten Jahres, da die Illustratoren von Uhrwerk zur Zeit zu gut ausgelastet sind. Dies hat Uli Lindner im Uhrwerk-Forum erklärt. Das der empfehlenswerte Roman Thronräuber dafür ab sofort als E-Book erhältlich ist, stellt für mich aber immerhin einen kleinen Trost da.

Zudem gibt es langsam die Tests zu Dragon Age 3 – oder Inquisition, wie es offiziell heißt. Z.B. bei GameStar. Aus Geldgründen werde ich mir den Zeitfresser leider nicht so schnell zulegen. Nach dem hervorragenden ersten Teil scheint Bioware aber langsam wieder zu alter Form zurück zu finden..

Quelle: Splittermond HP, Uhrwerk Verlagsforum, GameStar HP

Rezension: Zwischen Simulation und Narration

cover-klein
Cover des Buchs.

Das Hobby (Fantasy-)Rollenspiel ist ein komplexes Themenfeld. Warum trifft sich eine Gruppe Menschen, um nach festgelegten Regeln, aber ohne Spielbrett gemeinsam Abenteuer in fiktiven Welten zu erleben? Welche Theorien gibt es zum Thema? Diesen fragen widmet sich David Nikolas Schmidt in seiner Dissertation. Ob das Buch einen Blick wert ist, erfahrt ihr jetzt.

„Rezension: Zwischen Simulation und Narration“ weiterlesen

Klassiker-Rezension: Schattenlande

Cover der Schattenlande, von Ulisses Spiele (http://www.ulisses-spiele.de/produkte/201/schattenlande/).
Cover der Schattenlande, von Ulisses Spiele (http://www.ulisses-spiele.de/produkte/201/schattenlande/).

Als Letzte der regulären Regional-Beschreibungen der ausgehenden, 4. Edition von DSA schloss vor wenigen Jahren die Beschreibung der schwarz(-grau-)en Lande den Reigen. Anders als viele andere Gebiete sind die aktuellen und ehemaligen Machtbereiche der Dämonen-Verehrer ein sehr dynamisches Gebiet, wo sich neben dem Lehnsherrn auch das Lebensgefühl, Kultur und Religion geändert haben. Ob die Schattenlande eine Anschaffung wert ist, lest ihr in meiner Rezension. „Klassiker-Rezension: Schattenlande“ weiterlesen

Roman-Rezension: Die Insel der Mandarine – Ein Meister-Li-Roman

Zum Abschluss meiner Reihe über die Meister-Li-Romane gibt es jetzt den dritten und letzten Band in der Rezension. Dabei handelt es sich, trotz des Namens, nicht um die Beschreibung einer paradiesischen Fruchtinsel.

„Roman-Rezension: Die Insel der Mandarine – Ein Meister-Li-Roman“ weiterlesen

Rezension: DSA 5 Beta-Regelwerk

Es hat einen guten Monat gedauert, um mich durch das Beta-Regelwerk der neuen Edition zu lesen. Dies ist zum Einen dem Umfang von gut 300 Seiten geschuldet, zum Andern der Tatsache, dass ich im Mai eine wichtige Zwischenprüfung hatte. Bei Ersterer schnitt ich gut, aber nicht sehr gut ab. Und wie schlägt sich das Regelwerk?

„Rezension: DSA 5 Beta-Regelwerk“ weiterlesen

Klassiker-Rezi: DSA Land der Ersten Sonne

Heute setze ich meine Rezi-Reihe zu DSA-4-Bänden fort. Der nächste moderne Klassiker ist „Land der ersten Sonne“ – das Kernland der Tulamiden im Südosten, zwischen Golf von Perricum und Tränenbucht. Ob sich Kauf und Ausflug in dieses exotischere Setting lohnen und was bei einer Neuauflage verbessert werden kann, lest ihr hier. „Klassiker-Rezi: DSA Land der Ersten Sonne“ weiterlesen

Rezension: Herz des Reiches für DSA

Angesichts der Tatsache, dass DSA 4 langsam seiner Ablösung durch die 5. Edition entgegen geht – der Betatest beginnt im Mai 2015 – wage ich nochmal ein paar Blicke zurück. Einige Bücher der bisherigen Version haben sich im Lauf der Zeit auch in meinen Bücherschrank „verirrt“. Ob sie bis zum Erscheinen ihrer Nachfolger einer Anschaffung lohnen, kläre ich mit dieser kleinen Reihe. Los geht es mit dem Band zum zentralen Mittelreich.

„Rezension: Herz des Reiches für DSA“ weiterlesen

Rezension: „Splittermond – Die Welt

Cover zu „Splittermond – Die Welt“

 

Vor einem guten Monat erschien das erste Buch des neuen Rollenspiels Splittermond. An sich hätte dies nur begrenztes Interesse hervor gerufen, kommen doch jeden Monat neue Rollenspiele auf den Markt. An Splimo arbeiten jedoch viele namhafte und (teils) ehemalige Autoren. Darunter Thomas Römer. Ob der ehemalige DSA-Oberhase und sein Team ein brauchbares Produkt hervor gebracht haben, lest ihr hier.

„Rezension: „Splittermond – Die Welt“ weiterlesen