DSA 5: Fahrplan und meine Meinung dazu

Wie die neueste FAQ zu DSA 5 von Ulisses zusammen fasst, soll das Beta-Regelwerk im Mai erscheinen, der Test bis Mitte Oktober 2014 laufen und das fertige Regelwerk Mai 2015 erscheinen. Zeitgleich mit den Beta-Regeln sollen drei Beta-Abenteuer erscheinen: eins im Bornland, eins im Horasreich und eins im tiefen Süden.

Das klingt durchaus nach einer halbwegs vernünftigen Zeiteinteilung – sofern sich der Betatest eines so großen Regelsystems in sechs Monaten durchziehen lässt. Sorgen bereiten mir die Beta-Abenteuer: Wenn es nur bei diesen bleibt, wie sollen dann alle Regel-Aspekte behandelt werden? Zum Beispiel Überleben in der Wüste? Zumindest sollten noch Szenarios dazukommen, z.B.:

– Ein Szenario, dass zumindest teilweise in der Khôm spielt.

– Eins mit Schwerpunkt Magie.

– Ein weiteres zum Thema Geweihte.

– Zu den Elfen wäre auch etwas angebracht, zumal wenn sich hier endlich starke Änderungen ergeben und dieser Weltfremd-Gegängel-Quatsch endlich über Bord geht.

Zudem sollte den Veranstaltern klar sein, dass DSA nicht nur eine große, sondern auch sehr unterschiedlich zusammengesetzte Fangemeinde besitzt. Was der eine gut findet, kann einen andern abstoßen. Und diejenigen, die offenbar in den Foren „wohnen“, müssen nicht die Mehrheit der Spieler repräsentieren.

In sofern wäre eine Orientierung an der Art und Weise des Betatests für Splittermond nicht schlecht. Ohne Details zu verraten (Betaspielern wie mir nicht erlaubt): Die dortigen Autoren gucken sich Kritik immer genau an, entscheiden dann, ob sie die Regeln anpassen, und sind immer freundlich. Zudem gibt es dort ein gutes halbes Dutzend Szenarios zu verschiedenen Regel-Aspekten, auch ein oder zwei „richtige“ Abenteuer, die nicht so sehr auf nur ein oder zwei Aspekte beschränkt sind.

Quellen: Ulisses, Splittermond-Homepage