Myranor/Splimo: AB und Uhrwerk-Magazin #4

Das Myranor-Solo-AB Der letzte Tyrann findet sich ab heute im Versand. Zudem kann ab sofort die 4. Ausgabe des Uhrwerk-Magazins runtergeladen werden. Es bietet wieder viel Material für die verschiedenen Uhrwerk-RPGs – auch wieder mit einem Beitrag von mir zu Myranor, wie ich hier „ganz uneigennützig“ bekanntgebe. 😉

Quelle: Ulisses, Uhrwerk-Magazin

Neues von Uhrwerk

Uhrwerk Nr. 3 enthält auch viel Material für Splittermond.
Uhrwerk Nr. 3 enthält auch viel Material für Splittermond.

Der Uhrwerk-Verlag hat die 3. Ausgabe seines Magazins rausgebracht. Ich freue mich besonders über einen eigenen Artikel zu Myranor von 8 Seiten, der neben einer Auflistung bekannter Pflanzen auch neues Grünzeug vorstellt. Daneben gibt es Kurzgeschichten, Archetypen und Abenteuer, auch zu Splittermond und den andern Uhrwerk Spielen. Reinschauen lohnt sich also. Das PDF findet ihr hier.

Zudem hat der kleine Verlag seinen PDF-Shop umgebaut und erweitert. U.a. gibt es da drei Bände zu Myranor und zwei Splittermond, darunter den Weltband.

Quelle: Uhrwerk Seite, Uhrwerk-Magazin Seite

Splimo-Regelwerk und Uhrwerk-Magazin

Ende Juni erscheint das Splimo-Grundregelwerk
Ende Juni erscheint das Splimo-Grundregelwerk.

Das Grundregelwerk für Splittermond erscheint am 26. Juni. Es wird 354 vollfarbige Seiten beinhalten und 39,95 Euro kosten. Die kostenlose PDF-Version soll eine Woche später erscheinen. Zudem ist ab sofort die 2. Ausgabe des Uhrwerk-Magazins mit Beiträgen zu den Marken des Verlags – Splittermond, Myranor etc. – kostenlos hier zu finden (Downloadlink dort unter dem Bild).

Quelle: Post auf der Splittermond HP, Uhrwerk Magazin HP

Splittermond auf der Heinzcon II

Wahrscheinlich das Cover zu „Türme im Eis“.

Neben den bereits angekündigten Workshops wird es auf der Heinzcon zuSplittermond auch das Abenteuer „Türme im Eis“ für 9,95 Euro geben. Betatester erhalten das Abenteuer als Dankeschön gratis, ebenso gibt es das Ganze später als Gratis-Download. Das vermutliche Cover ist links zu sehen. Zudem besteht die Möglichkeit, dass der Weltband in kleiner Stückzahl erstmals auf der Con käuflich zu erwerben sein wird. Auch wenn ich nicht da sein werde, drücke ich meine Daumen.

 

Quelle: Splittermond-HP

Neue Late-Nerd-Show und Uhrwerk-Magazin

In der neuen Late-Nerd-Show Nr. 53 geht es in erster Linie um den 3. Teil der „Grüne Hölle“ Kampagne für Uthuria. Das darin gezeigte Lego-Video, mit dem die Handlung nachgestellt wird, ist wirklich lustig.

Zudem wurde endlich (mit einer nicht ganz unerheblichen Verzögerung) die 1. Ausgabe des Uhrwerk-Magazins veröffentlich. „Neue Late-Nerd-Show und Uhrwerk-Magazin“ weiterlesen

Neuer Splittermond-Schnellstarter für Gratis-Rollenspiel-Tag

Im nächsten Schnellstarter nicht mehr dabei: seealbische Klingentänzerin.

Für den Gratis-Rollenspiel-Tag am 15. März 2013 wird der Uhrwerk Verlag (u.a.) einen überarbeiteten Schnellstarter mit neuen Archetypen und neuem Abenteuer anbieten. Wer das kommende RPG noch nicht kennt und die Gelegenheit hat, sollte es daher ausprobieren. Vielleicht gefällt es euch ja so, wie mir. Ob der Schnellstarter am Anschluss zum Download angeboten wird, ist z.Z. unklar, aber wahrscheinlich.

Quelle: Uhrwerk Facebook-Seite

Uhrwerk-Magazin ab September

Im September soll die erste Ausgabe des neuen Uhrwerk-Verlagmagazins erscheinen. Das kostenlose Magazin soll Beiträge zu den Uhrwerk-Systemen präsentieren. Es wird damit zugleich Nachfolgemagazin der Memoria Myrana, wenn auch vom Verlag und nicht mehr (oder weniger) unabhängigen Fans. Ist das gut? Nun, ich hoffe, dass es besser läuft als für das Ulisses-Magazin namens Wunderwerk, dass am Ende anderthalb Jahre existierte.

Quelle: Facebook-Page von Uhrwerk

Datum Liber Liturgium, Myranor-Rangliste Juli 2013, witzige Vorstellung Uhrwerk-Verlag

Wie es aussieht, wird das Liber Litirgium für DSA ab dem 18.07. käuflich erwerbbar sein. Die Memoria Myrana (MM), zur Zeit brachliegendes inoff. Magazin zu Myranor, hat die Suchrangliste für Myranor für Juli 3013 veröffentlicht. Die Änderungen halten sich dabei in  Grenzen. Im Wesentlichen ist der Blog von Arkanil etwas gestiegen, während die MM ein paar Plätze verloren hat. Zudem hat der Uhrwerk-Verlag ein lustiges Vorstellungsvideo von sich selbst veröffentlicht.